Mitte März richteten die Ammersee-Ruderer des SC Riederau zusammen mit den Ruderschülern des Ammersee-Gymnasiums als Gastgeber die offenen Kreismeisterschaften im Ergometerrudern aus. Vereine und Schulen vom Ammersee, vom Lech, vom Starnberger See, aus Oberschleißheim sowie vom Bodensee waren zu Gast. Es traten Jahrgänge von 1954 bis 2009 gegeneinander auf Strecken von 1000 bis 2000 Metern an. 

Weiterlesen: Ergocup 2019  - Die Jagd nach Rekorden

In den Wintermonaten finden traditionell viele Mathematik-Wettbewerbe statt. Neben den ersten Runden der Mathematik-Olympiade und dem Landeswettbewerb Mathematik wird am Ammersee-Gymnasium auch der Bolyai-Teamwettbewerb angeboten.
Wie in den vergangenen Jahren gab es am ASG einmal mehr viele tolle Erfolge. In der ersten Runde des anspruchsvollen Landeswettbewerbs erzielte Malte Bergmann einen 3. Preis, obwohl er als Siebtklässler zu den jüngsten Teilnehmern gehörte.Bei den

Weiterlesen: Beeindruckende Wettbewerbserfolge 2018/19...

43 Teilnehmer hatten sich zum diesjährigen Geographie-Wettbewerb Diercke WISSEN, der am 12. Februar 2019 am ASG stattfand, angemeldet, um die Schüler mit dem besten Erdkunde-Wissen zu ermitteln. Bei den 24 Teilnehmern des Junior-Level (Klassenstufe 5 und 6) war die Entscheidung sehr knapp. Leonard Höbel (5a) und Maria Steininger (5c) teilten sich Platz 2 hinter einer Schülerin aus der 5d. Im Senior-Level (Klassenstufe 7-10) verteidigte der Vorjahressieger Quirin Öttl (9b)

Weiterlesen: Geographie-Wettbewerb

Am Donnerstag, 14.02.19 fand auch in diesem Jahr wieder der Berufsinformationsabend am ASG statt. Als Abschlussveranstaltung des Seminars der Berufs- und Studienorientierung bietet dieser Abend den Oberstufenschülern die Möglichkeit, sich praxisnah mit verschiedenen Berufsfeldern auseinanderzusetzen. Herr Hölzle vom Elternbeirat konnte circa zwanzig kompetente Referenten aus der Elternschaft und von auswärtigen Betrieben und Institutionen für den Abend gewinnen. So hatten die Schüler der Q11 ausreichend

Weiterlesen: Berufsinfoabend 2019

Am Freitag, den 08.02.2019 fand wieder der Lake Slam für die 8. Klassen statt. Bei diesem Sprechwettbewerb in englischer Sprache schickt jede Klasse zwei Vertreter ins Rennen. In diesem Jahr traten folgende Schüler gegeneinander an: Moritz Luister und Sophia Rudlof (8a), Alexandros Chatziandronis und Katharina Schultheiß (8b), Ronan Scroggs und Dominik Loweg (8c), Lea Urban und Sophie Tomulla (8d).

Weiterlesen: Lake Slam – der Sprechwettbewerb in englischer...

Beim Schulwettbewerb 'Jugend debattiert' setzten sich in einem spannenden Finale Jaron Jünger als 1. und Mika Schäffler als 2. Sieger (beide Klasse 9c) durch. Debattiert wurde zum Thema: Soll bundesweit für alle Tierhalter ein „Tier-Führerschein“ vorgeschrieben werden?  Die beiden Schulsieger dürfen nun beim Regionalwettbewerb am Ignaz-Taschner-Gymnasium in Dachau ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis stellen. (Christian Drexl)

Aus wie vielen Baumstämmen muss der Biber Brücken bauen, um alle Inseln zu erreichen? Wie viele Tage braucht der Biber, um alle angrenzenden Waldstücke zu fluten? Mit diesen und weiteren Fragestellungen befassten sich in diesem Schuljahr wieder ungefähr 150 Schülerinnen und Schüler beim Informatik Biber.
Ohne Vorkenntnisse lösten die Teilnehmenden spielerisch informatische Probleme. So wurden komplexe Fragestellungen

Weiterlesen: Biber und Informatik?

Im Januar 2019 fand am ASG das Projekt HaLt für die achten Klassen statt, um übertriebenen Alkoholkonsum bei Jugendlichen zu vermeiden. Dafür besuchten zwei Referentinnen vom Jugendamt das Gymnasium.
In vier Stunden, welche statt des Vormittagsunterrichts stattfanden, lernten die SchülerInnen spielerisch die Regeln, welche beim Genuss von Alkohol einzuhalten sind. Beispielsweise ist man nach drei Dosen Bier schon

Weiterlesen: Alkoholprävention am ASG

Nach etwa vier Wochen Deutschunterricht zur Epoche des Barock folgte in der Klasse 8 A ein „Event“: Jede Schülerin / jeder Schüler (und ihr Deutschlehrer Dr. Hauck) präsentierte ein kreatives Produkt, das sich mit der Kultur und der Geschichte des 17. Jahrhunderts auseinandersetzte und erzählte dazu von seinen Recherchen. So wurden barocke Festmenüs vorgestellt (mit kalligraphisch gestalteten Speisekarten) und mit den Essgewohnheiten des einfachen Volkes kontrastiert, eigene, von der Mode der Zeit inspirierte Kleiderentwürfe

Weiterlesen: Barock-Projekt in der Klasse 8 A

In der neuen Ausstellungsvitrine im ersten Stock ist seit der dritten Adventswoche eine Weihnachtskrippe aus Peru zu sehen. Die versammelten Hirten auf dem Feld hüten Lamas und Alpacas und tragen ebenso wie das Heilige Paar eine bäuerliche Tracht Perus. Die Heiligen Drei Könige kommen aus den drei Klimazonen des Landes und präsentieren dortige Spezialitäten: Der Anden-König im Poncho bringt einen Truthahn dar, der Regenwald-König in der Tunika der Shipibo-Indianer kommt mit den Früchten des Urwalds und

Weiterlesen: Eine peruanische Weihnachtskrippe in der neuen...