Viel Aufmerksamkeit und positive Rückmeldungen erfuhren die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Geschichte mit ihrer Ausstellung „Die Vergessene Geschichte Uttings - Das Lager X“, in der sie ihre Rechercheergebnisse über das fast vergessene KZ-Außenlager in Utting präsentierten.  Ein schöner und bleibender Abschluss dieser Arbeit war nun die Übergabe des KZ-Erdhütten-Modells an die Militärgeschichtliche Sammlung Erinnerungsort Weingut II in der Welfenkaserne. 

Weiterlesen: KZ-Erdhüttenmodell des P-Seminars Geschichte...

Im Rahmen des Begabtenförderungsprogramms ermutigten viele Fremdsprachenlehrer am Anfang des Schuljahres ihre Schülerinnen und Schüler dazu, am Bundeswettbewerb Fremdsprachen teilzunehmen. Erfreulicherweise meldeten sich vier Gruppen aus den Jahrgangsstufen 6 und 8 für den Team-Wettbewerb Englisch bzw. Französisch an und begannen ihre Aufgabe zu planen, nämlich ein

Weiterlesen: ASG-Pioniere beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen...

Traditionell sind die Kreismeisterschaften im Ergometerrudern gleichzeitig Schluss- und Höhepunkt des Wintertrainings. Hier zeigt sich, wer den Winter über fleißig trainiert und damit gute Voraussetzungen für die anstehende Freiluftsaison geschaffen hat. Dreizehn ASG-Ruderer und zwei Ruderer aus der Sportarbeitsgemeinschaft mit den Ammersee-Ruderern des SC Riederau traten in Kaufering an, um sich über die Wettkampfstrecke mit Ruderern aus Starnberg, Kaufering, Schondorf und Lindau zu messen.

Weiterlesen: Ergometer-Meisterschaften

Im zweiten Halbjahr betreut das Ammersee-Gymnasium im Rahmen des TUMpaedagogicums wieder zwei Lehramtsstudierende und macht sie damit bereits im Studium mit dem gymnasialen Lehren in naturwissenschaftlichen Fächern vertraut. Als Referenzschule der TU München leistet das Ammersee-Gymnasium damit einen wichtigen Beitrag zur praxisnahen Ausbildung. Dafür profitieren unsere Schülerinnen und Schüler von besonderen Angeboten der TU München im Bereich der MINT-Fächer

Weiterlesen: TUMpaedagogicum

Sturmtief „Sabine“ wirbelte am 10.02.2020 auch am ASG so einiges durcheinander. So sorgte der allgemein für den Landkreis Landsberg ausgerufene Unterrichtsausfall für eine Verschiebung des Geographie-Wettbewerbs Diercke WISSEN, der jährlich am ASG durchgeführt wird. Leider fanden sich am Tag des Ausweichtermins eine Woche später nur insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler ein, um den Geographie-Champion der Schule zu ermitteln.

Weiterlesen: Geographie-Wettbewerb vom Winde verweht

Am Freitag, den 07.02.2020 fand der Lake Slam für die 8. Klassen statt. Bei diesem Sprechwettbewerb in englischer Sprache schickt jede Klasse zwei Vertreter ins Rennen. In diesem Jahr waren es Konstantin Kretschmer (8a), Valeria Schlegel (8b), Melanie Gall (8b), Mark Gaida (8c), Paulina Pöppert (8c), Anna-Lena Filgertshofen (8d), Isabella Lehnert (8d) und eine weitere Schülerin der 8a.

Weiterlesen: Lake Slam – der Sprechwettbewerb in englischer...

Einige Mathematik-Wettbewerbe, die im ersten Schulhalbjahr stattgefunden haben, wurden auch am Ammersee-Gymnasium angeboten und durchgeführt. Dabei waren nicht nur die Teilnehmer des Pluskurses Mathematik beteiligt, sondern auch weitere Schülerinnen und Schüler des ASG.
Schon im Herbst startete die diesjährige Mathematik-Olympiade mit der Regionalrunde, bestehend aus einem

Weiterlesen: Einzeln und im Team erfolgreich!

57 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft feierte die Französischfachschaft des Ammersee-Gymnasiums Dießen am Mittwoch, den 22.1.2020 in der festlich geschmückten Aula der Schule. Schüler und Lehrer hatten die Tricolore, die Deutschlandfahne und Plakate aufgehängt. Den Auftakt  machte die 10a: Die in blau, weiß und rot gekleideten Schüler bildeten die französische Flagge nach und performten zunächst die Marseillaise und dann die deutsche Hymne. Im Hintergrund wurden währenddessen auf eine

Weiterlesen: Ammersee-Gymnasium feiert Élysée-Vertrag

Es ist 9:30 Uhr an einem Dienstagmorgen. „Hallo“, haucht es mir aus der Gruppe Schüler einer achten Klasse, die den Raum betreten, entgegen. Noch nicht ganz wach, ganz klare Sache. Das wird sich aber sehr bald ändern. Der Schulsozialarbeiter Hermann Flörke, der das Training leitet, steht nämlich schon in den Startlöchern.
„Herzlich Willkommen zu Packma’s“ begrüßt er freundlich und schon geht’s ans Eingemachte. Denn die achte Klasse

Weiterlesen: Packma’s

Mit vier großen Rollen unbedrucktem Zeitungspapier zogen eine Schauspielerin und zwei Schauspieler des „Mobilen Theaters“ der Münchner Schauburg am Freitag, den 15. November mit ihrer beobachtenden Spielleiterin ins Klassenzimmer der 8 A ein. In einer Doppelstunde des Deutschunterrichts zeigten Sie dann den Schülerinnen und Schülern, die alle ganz normal in ihrer Schulbank saßen, das komplette Jugendtheaterstück „Haram“ des holländischen Theaterautors Ad de Bont. 

Weiterlesen: „Haram“ – Im Klassenzimmer der 8 A wird...