Passend zu der Jahreszeit veranstaltete die SMV mit den Schülersprechern Max Praus und Kate Ireland am 9.11.2018 die erste Unterstufenparty dieses Schuljahres mit dem Motto „Horror und Grusel“. Zusammen mit vielen helfenden Händen aus den Reihen der SMV und dem Technikteam der Aula ging der Aufbau sehr schnell vonstatten. Um 18.00 Uhr ging es dann los und bereits eine halbe Stunde später waren schon über hundert Kinder da. Dank unseres umwerfenden DJs, Jakob Albrecht (Q11),

Weiterlesen: Unterstufenparty

Dass die Schüler der 5. Klassen bereits kurze Zeit nach Schulbeginn in das Schullandheim nach Mittenwald fahren, hat Tradition am ASG. Für die Klassen 5a und 5d hieß es daher, sich vom 24.-28.9.2018 für eine knappe Woche von den Eltern zu verabschieden, um bei strahlendem Sonnenschein Quartier in den Buckelwiesen zu beziehen. Bei spätsommerlichen Temperaturen erklommen sie tapfer den

Weiterlesen: Fünftklässler im Schullandheim Mittenwald

JuniorwahlZusammen mit 636 anderen Schulen nimmt das Ammersee-Gymnasium Dießen in diesem Jahr zum ersten Mal am landesweiten Projekt „Juniorwahl“ teil. Hierbei geht es vor allem darum, den Prozess der Landtagswahl möglichst realitätsnah kennenzulernen. Die neunten bis zwölften Klassen, die bei dem Projekt mitmachen, erhalten zum Beispiel individuelle Wahlbenachrichtigungen, die sie zum Wahltermin am 10. Oktober in das Wahllokal im Mehrzweckraum der Schule mitbringen sollen. Auch die Wahlscheine selbst enthalten

Weiterlesen: Juniorwahl

In Zusammenarbeit mit einem Expertenkreis aus Elternvertretern, Vertretern von Elternverbänden, Lehrkräften und Schulleitern hat die Stiftung Bildungspakt Bayern eine attraktive Website entwickelt. Sie bietet eine Vielzahl interessanter Inhalte zum Thema Elternmitwirkung an Schulen:  www.elternmitwirkung.bayern 

Weiterlesen: ElternMitWirkung und BildungsApp

Mit einer kleinen, aber feinen Feier weihte Landrat Thomas Eichinger zu Beginn des Schuljahres ganz offiziell das kurz zuvor fertiggestellte Bootshaus und den neu errichteten Ruderbootssteg ein. Mit diesem feierlichen Akt ging ein über zehn Jahre dauernder Überzeugungs-, Planungs- und Bauprozess zu Ende, der mehrere Legislaturperioden lang die Kreistagsgremien und Lokalpolitik beschäftigte. Aber Rudern ist ja bekanntlich ein Kraft- und Ausdauersport und deshalb haben sich die Verantwortlichen

Weiterlesen: Feierliche Einweihung von Bootshaus und...

StadtradelnUnter der Leitung von Rainer Mahl (Landratsamt Landsberg) und Georg Ladig (ASG) nahmen knapp 200 Schüler des ASG am Stadtradeln 2018 teil. 21 Tage in Juli hieß es für alle Landkreisschüler Kilometer sammeln, um so CO2 einzusparen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten. Jede Schulklasse im Landkreis durfte sich als Team anmelden. Unter den 26 gemeldeten Klassen

Weiterlesen: Klassen 8C und 5A gewinnen im Stadtradeln...

Sommerfest1Jeder Lehrer, alle Eltern kennen das Spiel, das alljährlich Mitte Juli beginnt. Es ist Notenschluss, die Zeugniskonferenzen stehen an und eine Horde von über 700 Schülern ist einerseits sinnvoll zu beschäftigen und andererseits in ihrem Drang nach den bevorstehenden Sommerferien in Zaum zu halten.

Weiterlesen: Sommerfest

RudermannschaftMit einer beeindruckenden Erfolgsserie endete für die ASG-Ruderer das aktuelle Schuljahr. Beim Landesfinale der Bayerischen Schülermeisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“, das traditionell auf der Olympia-Ruderregatta-Anlage in Oberschleißheim ausgetragen wird, traten die ASG-Ruderer erstmals mit vier Mannschaften an. Neben dem Jungenteam in der höchsten

Weiterlesen: ASG-Ruderinnen sind Bayerische Vizemeister

Geo-ExkursionAuf der diesjährigen Geographie-Exkursion am 17. Juli 2018 ins Wettersteingebirge gelangten die Schüler der Q11 Dank einer modernen Seilbahnverbindung relativ zügig zum Kreuzeck, wo sie eine imposante Hochgebirgskulisse empfing. Beim anschließend recht steilen Anstieg zum Osterfelderkopf wurden innerhalb einer Stunde 400 Höhenmeter überwunden. Am Gipfel angekommen

Weiterlesen: Geographie – Exkursion der Q11

KopfrechenwettbewerbIm Handy-Zeitalter ist Kopfrechnen nicht mehr gefragt? Weit gefehlt! Wer blitzschnell rechnet, der lässt sich nichts vormachen, der kalkuliert knallhart. Nicht ganz so knallhart aber hochkonzentriert arbeiteten die acht Kandidatinnen und Kandidaten aus den fünften Klassen beim Kopfrechenwettbewerb am 5. Juli. Die Aufgaben beackerten den gesamten Stoff der fünften Jahrgangsstufe - eine

Weiterlesen: Knallhart kalkuliert - Kopfrechenwettbewerb der...